top of page

Klangschalen in der Schwangerschaft - ein sanfter Weg der Begleitung


Eine Frau sitzt im Schneidersitz auf dem Boden und schlägt eine kleine Klangschale in ihrer Hand an.

Die Klangschalenarbeit in der Schwangerschaft ist immer wieder etwas ganz besonderes. Egal, ob eine Klangmeditation oder eine Klangmassage in Anspruch genommen wird. Diese kleinen Auszeiten in manchmal anstrengenden Zeiten wirken hier gleich auf zwei oder mehr Menschen, je nachdem, wie die Schwangerschaft gelagert ist und ob zum Beispiel der Vater, Geschwister oder enge Vertraute daran teilhaben möchten.


Welche Wirkungen kann die Klangschalentherapie in der Schwangerschaft haben?


Natürlich ist jede Frau ganz verschieden und die Wirkungen somit auch höchst individuell. Vielleicht wird alles auf dich zutreffen oder auch nur ein paar Punkte. Klangschalen sind eine wundervolle Möglichkeit, die Schwangerschaft zu begleiten.


Klangschalen können in der Schwangerschaft auf verschiedene Weisen unterstützend wirken:


  1. Entspannung: Der sanfte Klang der Schalen kann eine beruhigende Wirkung haben und helfen, Stress und Spannungen abzubauen. Dies kann besonders in der Schwangerschaft hilfreich sein, da viele Frauen unter erhöhtem Stress stehen.

  2. Schlafverbesserung: Viele werdende Mütter haben Schwierigkeiten mit dem Schlafen aufgrund von Unbehagen oder hormonellen Veränderungen. Das sanfte Klingen der Klangschalen kann helfen, einen entspannten Zustand zu fördern und einen tieferen Schlaf zu ermöglichen.

  3. Bindung zum Baby: Das bewusste Hören der Klangschalen kann dazu beitragen, eine Verbindung zum ungeborenen Baby aufzubauen. Einige Frauen nutzen die Klänge sogar, um mit ihrem Baby zu kommunizieren und eine harmonische Atmosphäre für beide zu schaffen.

  4. Energieausgleich: Es wird angenommen, dass Klangschalen dabei helfen können, die Energie im Körper auszugleichen. In der Schwangerschaft, wenn der Körper großen Veränderungen unterliegt, kann dies dazu beitragen, ein Gefühl des Gleichgewichts und der Harmonie zu bewahren.

  5. Vorbereitung auf die Geburt: Das regelmäßige Hören der Klänge kann eine positive und entspannte Einstellung zur Geburt fördern. Einige Frauen nutzen Klangschalen sogar während der Geburt als unterstützendes Element, um eine ruhige und entspannte Umgebung zu schaffen.


Darf ich als schwangere Frau eine Klangmassage empfangen?


Die Entscheidung darüber, ob du als schwangere Frauen eine Klangmassage erhalten darfst, hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab. Falls du unsicher bist, besprich es bitte mit deinem Arzt oder deiner Hebamme. Im Allgemeinen gelten jedoch diese Richtlinien:


Zeitpunkt der Klangmassage: Du solltest bereits im 4. Schwangerschaftsmonat sein. Bis ca. 6 Wochen vor der Geburt sind Klangmassagen eine tolle Möglichkeit der tiefgreifenden Entspannung für Mutter und Kind.


Gesundheitliche Bedenken: Wenn deine Schwangerschaft unkompliziert verläuft und es keine spezifischen gesundheitlichen Bedenken gibt, kann eine Klangmassage in der Regel sicher sein. Solltest du allerdings an Komplikationen wie vorzeitigen Wehen, hohem Blutdruck oder anderen medizinischen Risikofaktoren leiden, ist es unbedingt ratsam, vor der Massage mit einem Arzt Rücksprache zu halten.


Positionierung: Die Positionierung während der Klangmassage ist entscheidend. Es ist wichtig, dass du als werdende Mutter bequem und sicher liegst, insbesondere im späteren Verlauf deiner Schwangerschaft, wenn der Bauch größer ist. Eine Anpassung der Positionierung während der Klangmassage ist jederzeit möglich.


Risiken minimieren: Obwohl Klangmassagen im Allgemeinen als sicher gelten, sollten schwangere Frauen mögliche Risiken berücksichtigen, wie z. B. Unwohlsein durch bestimmte Klänge oder Vibrationen. Es ist wichtig, dass du weißt, dass du jederzeit während der Behandlung unter- oder auch abbrechen kannst. Auch das Setting kann verändert werden. Wenn eine Klangmassage zu intensiv ist, kann daraus auch eine Klangmeditation werden. Deine Bedürfnisse sind hier oberster Richtungsgeber.


Kann mein Baby die Klangschalen im Mutterleib hören bzw. spüren?


Das kommt ganz auf den Fortschritt der Schwangerschaft an. Das Hörvermögen eines Embryos entwickelt sich im Verlauf der Schwangerschaft allmählich. Die Forschung legt nahe, dass das Gehör des Fötus im zweiten Trimester der Schwangerschaft beginnt, sich zu entwickeln, und dass der Fötus im dritten Trimester auf Geräusche aus der Umgebung reagieren kann.



Einen schwangere Frau steht mit dem Rücken zu einem Mann, der sie umarmt und liebevoll den Bauch hält.


Obwohl es keine direkten Beweise dafür gibt, dass ein Embryo Klangschalen hören kann, ist es dennoch möglich, dass die Vibrationen der Klangschalen indirekt eine beruhigende Wirkung auf den Fötus haben könnten, wenn die Mutter sie während der Schwangerschaft hört. Es ist jedoch wichtig, dass die werdende Mutter sich dabei wohl fühlt und keine unangenehmen Empfindungen durch die Klänge erfährt.


Da die Klangschalen auf oder nahe neben dem Körper aufgestellt und angeschlagen werden, nimmt der Körper die Vibrationen wahr. Es ist ein schönes, sanftes vibrieren, welches durch die Körperflüssigkeiten weitergetragen wird. Da das Baby im Fruchtwasser liegt, könnte es auch hier zu einem schönen Effekt kommen.


Fazit:


Klangschalen und ihre obertonreichen Klänge sind eine Wohltat, egal, ob schwanger nicht.



Eine schwangere Frau läuft barfuß in der Natur und trägt ein langes Kleid. Sie hält mit einer Hand ihren Babybauch.
schwangere Frau in der Natur


Doch gerade in dieser besonderen Zeit können sie die werdende Mutter (und den werdenden Vater) dabei unterstützen, gezielt in die Entspannung zu kommen. Insbesondere bei gemeinsamen Klangmeditationen der Mutter und des Vaters werden die Bindungen intensiviert. Hier gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, dass die werdende Mutter sitzend von ihrem Partner in den Armen gehalten wird und die Hände auf den Bauch legt. So können beide die Klangmeditation gemütlich sitzend genießen und eventuelle Bewegungen des Babys werden zusammen wahrgenommen.


Ich freue mich, dass du diesen Artikel bis zu Ende gelesen hast. Solltest du schwanger sein und eine der oben beschriebenen Leistungen in Anspruch nehmen wollen, zögere bitte nicht, mich zu kontaktieren. Derzeit biete ich nur Präsenztermine an. Aber ich verrate schon mal so viel: Ein Online-Angebot ist in Arbeit und ich werde dich hier darüber auf dem Laufenden halten.


Lass es dir gut gehen und fühl´ mal rein, deine Tina.


13 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 Comments


die Klangreise bei Tina war ein wahrer Genuss! Ich bin in der 29. SSW zur einer Klangmeditation gewesen und konnte wunderbar entspannen. Ich habe zu Beginn gemerkt, wie meine Kleine in meinem Leib auf die verschiedenen Klänge reagiert und habe ihre Bewegungen sehr genossen. Tina hat eine sehr angenehme Meditation genutzt, die mir auch am Tag danach noch sehr gut tat! Wer in der Schwangerschaft also evtl Schwierigkeiten hat, sich mal richtig fallen zu lassen - besucht Tinas Klangreise. ☺️

Like
Replying to

Danke für die lieben Worte. Ich wünsche dir und der Maus bis zur Geburt eine tolle Zeit. Deine Tina.

Like
bottom of page